Biblioblog der Hochschule Hannover

20. April 2020
von Anke Trigoussis
Kommentare deaktiviert für E-Books der Beck eLibrary bis 30.06. freigeschaltet

E-Books der Beck eLibrary bis 30.06. freigeschaltet

E-Books zu Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften und Gesundheitsmanagement finden Sie in der  Beck eLibrary, die bis zum 30.6. für Angehörige der Hochschule Hannover freischaltet ist. Der Zugriff erfolgt im Hochschulnetz bzw. über VPN-Zugang.

Auf der Online-Plattform finden Sie E-Books der Verlage Vahlen, CH Beck, Schäffer-Poeschel/Haufe, UVK und  MWV.

20. April 2020
von Anke Trigoussis
Kommentare deaktiviert für E-Books für Soziale Arbeit und Pflege: Zugriff auf Beltz und Kohlhammer bis 30.6.

E-Books für Soziale Arbeit und Pflege: Zugriff auf Beltz und Kohlhammer bis 30.6.

Bis zum 30.6. wurde das gesamte E-Book-Angebot der Verlage Beltz und Kohlhamer auf der Content Select Plattform für Angehörige der Hochschule Hannover im Hochschulnetz bzw. VPN freigeschaltet.

E-Books des Beltz Verlags aus Pädagogik, Soziale Arbeit, Sozialwissenschaften, Psychologie und Pflege

Beispiele:

Timm (2020): Methoden der Sozialen Arbeit an der Hochschule lehren und lernen

Domann (2020): Gruppen Jugendlicher in der Heimerziehung

Stecklina/Wienforth (Hrsg.) ( 2019): Handbuch Lebensbewältigung und Soziale Arbeit

Drucks/Bruland (Hrsg.) (2020): Kritische Lebensereignisse und die Herausforderungen für die Schule

E-Books des Kohlhammer Verlags  zu Geisteswissenschaften, Medizin und Pflege, Business, Psychologie und Pädagogik

Beispiele:

Schilder/Brandenburg (2019): Transkulturelle Pflege

Schmid Noerr (2019): Ethik in der Sozialen Arbeit

Lange/Klimsa (2019): Medien in der Sozialen Arbeit

Fischer/Möller (2018): Sucht, Trauma, Bindung bei Kindern und Jugendlichen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

16. April 2020
von Anke Trigoussis
Kommentare deaktiviert für E-Books des Hanser-Verlags bis zum 30.06. für Angehörige der HsH freigeschaltet

E-Books des Hanser-Verlags bis zum 30.06. für Angehörige der HsH freigeschaltet

Unser Angebot an E-Books des Hanser-Verlages haben wir im Zuge der Corona-Kise erweitert.

Bis zum 30.06. können Angehörige der Hochschule Hannover auf 1500 Titel der Hanser eLibrary über VPN zugreifen.

Hier eine Titelliste.

Die Titel, die wir in den vergangenen Jahren bereits erworben haben, finden Sie auch in unserem Katalog.

Wir werden die Nutzung des zusätzlichen Angebots auswerten und anschließend die am besten genutzten Titel dauerhaft erwerben.

Es sind u.a. Titel zu Qualitätsmanagement, Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaft, Kunststofftechnik und  Informatik enthalten.

Hier ein paar Beispiele:

Chassein,R.; Hitschler, W.; Mundschau, M. (2020). Agil sein, agil handeln, Change umsetzen

Creo Parametric für Einsteiger

Abnahme von Maschinen und Fertigungseinrichtungen

Rybach, J. (2019). Physik für Bachelors

Hanschke, I. (2020). Informationssicherheit und Datenschutz

Praxisbuch ISO/IEC 27001 (3. Aufl.)

 

 

15. April 2020
von Andrea Hofmann
1 Kommentar

Notbetrieb Kopienfernleihe

Ab heute, 15.04.2020 startet der „Notbetrieb Kopienfernleihe“ im Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GBV). Alle Nutzerinnen und Nutzer der HsH-Bibliothek, die über ein Fernleihkonto verfügen, können über die Datenbank Gemeinsamer Verbundkatalog (GVK) Fernleihbestellungen auf Kopien absetzen. Bestellt werden dürfen Artikel aus wissenschaftlichen und Fachzeitschriften sowie Teilkopien aus Büchern (maximal 10 %).

Auch in der eigenen Bibliothek vorhandene Literatur dürfen Sie bestellen, so lange die gedruckten Bestände nicht zugänglich sind. (Auf unsere Online-Ressourcen greifen Sie bitte nach wie vor direkt über VPN zu!) Beliefert werden Sie elektronisch: Sie erhalten eine E-Mail, in der ein Link zum Download der bestellten Literatur enthalten ist.

Bitte bedenken Sie, dass ein Notbetrieb Einschränkungen mit sich bringt: Es sind weniger Bibliotheken als gewöhnlich am Fernleihservice beteiligt und es ist wenig Personal vor Ort, daher kann es zu Verzögerungen kommen. Der Button „Kopiebestellung“ wird nur dann im System eingeblendet, wenn es mindestens eine Lieferbibliothek gibt.

Während des Notbetriebs ist das automatische Abbuchen einer Verrechnungseinheit pro Bestellung deaktiviert, d.h. Sie müssen über kein Guthaben auf Ihrem Fernleihkonto verfügen. Wir erheben die Gebühr von 1,50 EUR pro Bestellung nachträglich, sie kann zu einem späteren Zeitpunkt beglichen werden.

Sollten Sie noch kein Fernleihkonto besitzen, aber bereits in einer der Bibliotheken der Hochschule Hannover registriert sein, richten wir Ihnen gern ein Konto ein, damit Sie Bestellungen aufgeben können. Bitte füllen Sie dazu dieses Formular aus und senden Sie es unterschrieben per E-Mail an

fernleihe@hs-hannover.de (Zentralbibliothek Linden und Teilbibliothek BV Ahlem)

fernleihe-dgs@hs-hannover.de (Teilbibliothek DGS in Kleefeld)

fernleihe-ksf@hs-hannover.de (Bibliothek im KSF, Expo Plaza).

Wir freuen uns, durch die Teilnahme am „Notbetrieb Kopienfernleihe“ während der Schließzeit der Bibliotheken zur Verbesserung der Literaturversorgung beitragen zu können und hoffen auf einen guten Start!