Biblioblog der Hochschule Hannover

16. November 2017
von Christoph Schiller
Keine Kommentare

Whiteout, oder besser: Lust aufs Schreiben

Sie sollen mit einem guten Gefühl an Ihre Schreibprojekte gehen. Daher haben wir, das Team der Schreibwerkstatt und der Bibliothek, für Studierende der Fakultät V ein Angebot für die Projekt- und Exkursionswoche ausgearbeitet.

Nicht jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Von einem spannenden Thema zu einer Fragestellung zu gelangen, gestaltet sich mitunter schwierig. Wer ihre/seine Abschlussarbeit nicht in einem Unternehmen schreibt, hat Aufbau und Zielsetzung, Methode und auszuwertende Quellen selbst zusammenzustellen. Steht dieses Gerüst, gilt es, dieses zu befüllen, sodass es wissenschaftlichen Ansprüchen genügt: anschaulich schreiben und Literaturnachweise einpflegen, Deckblatt erstellen und Dokument formatieren, Korrektur lesen lassen und Arbeit binden – und schließlich den Zeitplan einhalten.

Zu folgenden Schritten des wissenschaftlichen Arbeitens gibt es diese Veranstaltungen:
„Ein Thema entwickeln und Literatur recherchieren“: 21.11.2017, 10.00 bis 13.30 Uhr
„Zitiertechniken und Literaturverwaltung“: 23.11.2017, 10.00 bis 13.30 Uhr.

Programmheft der Projekt- und Exkursionswoche
Angebote der Schreibwerkstatt
Services der Bibliothek

8. November 2017
von Andrea Hofmann
Keine Kommentare

Möchten Sie etwas veröffentlichen?

Auf dem Dokumentenserver SerWisS der Hochschule Hannover wurde soeben das 600. Dokument veröffentlicht. Für die Bibliothek als Betreiberin des Servers ist das ein Grund zur Freude und auch ein willkommener Anlass, alle HsH-Mitglieder daran zu erinnern, dass sie diesen Service gern nutzen können.

Rund ein Drittel der Veröffentlichungen auf SerWisS sind Aufsätze, die auch in Zeitschriften erschienen sind. Die Research Paper stellen mit einem Sechstel aller Dokumente ebenfalls eine größere Gruppe dar. Durch die Veröffentlichung auf SerWisS sind Ihre Publikationen nicht nur weltweit verfügbar; sie werden auch durch die Deutsche Nationalbibliothek langzeitarchiviert. Neben diesen Vorteilen wird erwiesenermaßen die Sichtbarkeit Ihrer Publikation durch eine Open-Access-Veröffentlichung deutlich erhöht. Möchten Sie auch etwas auf unserem Dokumentenserver publizieren, sehen aber noch die eine oder andere Hürde? Wir unterstützen Sie gern – technisch oder beratend: serwiss@hs-hannover.de.

Abschlussarbeiten von Studierenden stellen bislang nur ein gutes Zehntel aller Publikationen dar; dabei sind sie bei Studierenden, die selbst vor der Abschlussarbeit stehen, sehr gefragt. Zur Veröffentlichung benötigen wir das Einverständnis des Erstprüfers oder der Erstprüferin, daher unsere Bitte an die Lehrenden der Hochschule: Wenn Sie der Meinung sind, dass eine von Ihnen betreute Abschlussarbeit veröffentlichungswürdig ist, legen Sie Ihrem Prüfling bitte die Veröffentlichung auf SerWisS nah und senden Sie uns Ihr Einverständnis formlos per E-Mail. Gleiches gilt für andere studentische Arbeiten oder Berichte.

Auch Konferenzveröffentlichungen, Studienarbeiten, Projektberichte oder ähnliches können auf SerWisS veröffentlicht werden. Am besten klicken Sie gleich einmal auf

Wir freuen uns auf Ihre Publikationen!

2. November 2017
von Nina Thies
Keine Kommentare

SEO – SEA – SEM – E-COMMERCE – USABILITY – TOOLS

Diesen Monat möchten wir Ihnen  die

                 WEBSITE BOOSTING

als Zeitschrift des Monats vorstellen.

Die Themen dieser Zeitschrift sind u.a.: Suchmaschinen-Optimierung, Suchmaschinen-Marketing, Social Media und virales Marketing. Aber auch die benutzerfreundliche Gestaltung (Usability), Konversions-Optimierung und Web-Controlling (z.B. Tracking, KPI, Berechnungsmodelle) werden in dieser Zeitschrift ausführlich behandelt. Die WEBSITE BOOSTING hält für Einsteiger aber auch für Profis verständliche Überblicke und umfassendes Detailwissen bereit.

Tipps

  • von der WEBSITE BOOSTING wird in der Zentralbibliothek nur der vorige und laufende Jahrgang archiviert
  • Sie suchen ältere Ausgaben? Die Technische Informationsbibliothek (TIB) archiviert diese Zeitschrift, für mehr Informationen klicken Sie bitte hier
  • diese Zeitschrift ist nur als Printausgabe verfügbar
  • Zeitschriften können in der Zentralbibliothek generell nicht ausgeliehen werden
  • Artikel können Sie kostenlos einscannen und an Ihre E-Mail-Adresse senden
  • das neuste Heft liegt im Zeitschriftenaufsteller im Eingangsbereich, die vorige Ausgabe liegt auf der Empore aus und alle anderen zurückliegenden Hefte dieser Zeitschrift befinden sich im alphabetisch aufgestellten Zeitschriftenbestand.

 

   Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an das Bibliothekspersonal!

 

29. September 2017
von Nina Thies
Keine Kommentare

Wired: Ideen, Technologie, Kultur, Wirtschaft

Diesen Monat möchten wir Ihnen diese interessante Zeitschrift als                  

                                                    Zeitschrift des Monats vorstellen!

Kennen Sie das? Sie warten auf den Bus oder die U-Bahn, die 2 Minuten auf der Anzeigetafel dauern oft viel länger oder aber auch wesentlich kürzer? Warum ist das eigentlich so? (Die Anwort finden Sie im Heft 2/2017, Seite 24ff.)

 

Wired wurde in San Francisco 1993 gegründet und erscheint seit 2011 auch als deutschsprachige Ausgabe. Sie ist eine der weltweit einflussreichsten Zeitschrift in der Digital- und Innovationsszene. Die Themen beinhalten u.a.:

Technologie, Digitalkultur, Wissenschaft, Business und Design und ist für all diejenigen interessant, die die Welt von morgen selbst mitgestalten wollen.

Die Zentralbibliothek hat die deutschsprachige Ausgabe -4 Hefte im Jahr- seit 2016 abonniert, wobei nur der aktuelle Jahrgang aufbewahrt wird.

Die Zeitschrift befindet sich im alphabetisch aufgestellten Zeitschriftenbestand im Untergeschoss der Zentralbibliothek, wobei die aktuelle Ausgabe im Zeitschriftenaufsteller im Eingangsbereich ausliegt. Einzelne Zeitschriftenhefte können generell nicht ausgeliehen werden. Sie haben aber die Möglichkeit, sich Artikel zu kopieren oder kostenlos einzuscannen und an Ihre E-Mail-Adresse zu senden.

Übrigens: die englischsprachige Ausgabe

Wired UK: Future Science, Culture  & Technology News and Reviews

ist über die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) verfügbar, wobei nicht alle Artikel im Volltext abrufbar sind. Aber reinschauen lohnt sich auf jeden Fall.

Bei Fragen wenden Sie sich an das Bibliothekspersonal!

 

20. September 2017
von Christoph Schiller
Kommentare deaktiviert für Neu an der Hochschule Hannover?

Neu an der Hochschule Hannover?

Zu allen Lebensbereichen gibt es an der Hochschule Anlaufstellen, die Ihnen Lösungen und Tipps für ein erfolgreiches Studium bieten. In der Bibliothek finden Sie nicht nur Literatur, sondern auch Arbeitsmöglichkeiten und persönliche Beratung.

„Welches Modul muss ich belegen? Wie komme ich zur Vorlesung? Wieso funktioniert mein WLAN nicht?“ Zu Beginn des Studiums sind oft andere Angelegenheiten wichtiger als die „Bib“. Sofern Sie uns noch nicht an einem Bibliothekstandort (Ahlem, Expo Plaza, Kleefeld oder Linden) besucht haben, informieren Sie sich doch online über unsere Services, z.B. wie Sie von zu Hause auf E-Books zugreifen. In einer freien Minute schalten Sie Ihren Studierendenausweis zum Ausleihen frei. Bringen Sie hierfür bitte Ihren Personalausweis oder Pass mit Meldebestätigung mit.

Für Interessierte aller Fachrichtungen gibt es Schulungsangebote, die sich bei der Literatursuche sowie beim Schreiben Ihrer Texte als hilfreich erweisen werden. Denn Ihre Arbeit wird sowohl nach dem Inhalt als auch nach den formalen Anforderungen und der zitierten Literatur bewertet. Wir empfehlen Ihnen daher, sich möglichst früh mit den Suchwerkzeugen und Literaturverwaltungsprogrammen wie Citavi vertraut zu machen. Mit Citavi erstellen Sie z.B. einheitlich formatierte Literaturverzeichnisse und Textnachweise. Frei nach einem deutschen Transportunternehmen: „Bitte achten Sie auch auf die örtlichen Aushänge mit Verweisen auf Führungen und Veranstaltungen!“.

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail: bibliothekat-zeichenhs-hannover.de.
Sie können nicht teilnehmen?
Für Gruppen ab 5 Personen bieten wir individuelle Schulungstermine an.